Besinnungstag in der Passionszeit

Klage und Trost in den Psalmen

Die katholische Pfarreiengemeinschaft Seefeld/Wörthsee und die evangelische Kirchengemeinde Herrsching laden zu einem Ökumenischen Besinnungstag am Samstag, dem 6. April 2019, ab 10 Uhr in das Martin-Luther-Haus Seefeld ein. Schon in den Psalmen haben Menschen Gott ihr Leid geklagt, haben nach ihm geschrien, selbst in der Gottverlassenheit. Auch Jesus rief am Kreuz nach Gott, mit Worten aus dem Psalm 22 : "Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen"

In den Psalmen brachten Menschen alles vor Gott, was sie bewegte: Dankbarkeit und überbordende Freude, aber eben auch Klagen, Bitten, Fragen, Zweifel, Wut und Trauer. Sie laden mit ihrer kraftvollen und sehr persönlichen Sprache dazu ein, auch das eigene Leid zu klagen, die eigenen Bitten vor Gott zu bringen, Antwort und Trost bei ihm zu suchen und zu finden. So wollen wir an diesem Tag die Psalmen lesen, hören, miterleben, wollen unseren eigenen Gedanken und Gefühlen, unsere Verzweiflung und Hoffnung, unserer Sehnsucht nach Gott nachgehen, sie ausdrücken, sie vor Gott tragen.

Körperübungen, SIngen, Impulse, kreative Möglichkeiten und Zeiten der Stille helfen uns dabei.

Weitere Informationen und Anmeldedaten erhalten Sie aus dem Flyer, der hier zum Download bereitgestellt ist. Anmeldeschluss ist der 3. April 2019!

Besinnungstag in der Passionszeit